gwsan.jpg
EinsatzeinheitRettungsdienst

Sie befinden sich hier:

  1. Was wir machen
  2. Bevölkerungsschutz und Rettung
  3. Einsatzeinheit

Einsatzeinheit

Ansprechpartner

Herr
Stefan Stage
- Bereitschaftsleiter -

Tel: 0173 21 88 084 
stefan.stage@drk-weeze.de

Wellerstr. 2
47652 Weeze

Die Einsatzeinheiten im Kreis Kleve

Um die Zivilbevölkerung zu schützen und im Notfall adäquat notfallmedizinisch zu versorgen gibt es bereits seit vielen Jahren Katastrophenschutzeinheiten welche durch die nennenswerten Hilfsorganisationen deutschlandweit gestellt werden.

Bei uns im Kreis Kleve sind neben Einheiten des Roten-Kreuzes auch Einheiten des Malteser-Hilfsdienstes im Einsatz. Drei ehrenamtliche Einsatzeinheiten sind im Kreis Kleve ansässig.

Da Katastrophen, also folgenschwere Unglücksereignisse wie Hochwasser, Zugunfälle, Erdbeben oder das freisetzen gesundheitsgefährdender Stoffe durch elementare, technische oder menschliche Versagen glücklicherweise sehr selten vorkommen, werden die Einsatzeinheiten durch verschiedene Landeskonzepte der Bundesministerien für Inneres auch für kleine, dennoch sehr arbeits- und personalintensive Einsätze vorgehalten.

Dadurch das die Einsatzeinheit in verschiedene Einsatzgruppen geteilt ist, ist diese multifunktional und nach einsatzspezifischen Bedarf auch getrennt zu alarmieren. Sollte es dennoch zu einem Schadensereignis größeren Ausmaßes kommen, stellen die Hilfeorganisationen ihr ganzes Knowhow der Einsatzgruppen nach Anforderung durch die Bezirksregierung den betroffenen Kreisen oder kreisfreien Städten auch weit über die Grenzen des Kreises Kleve hinaus zur Verfügung.

Die KLE EE 02

Der KTW-B der Einsatzeinheit bei starkem Schneefall.

Der DRK Ortsverein Weeze stellt die Einsatzeinheit 02 des Kreises Kleve. Einsatzgebiet ist vor allem der Südkreis Kleve, bei besonderen Lagen sind auch überörtliche Einsätze im Rahmen der Landeskonzepte möglich.

Mehrere Fahrzeuge werden durch das Land NRW und die Bundesrepublik Deutschland zur Verfügung gestellt. Zusammen mit eigenen Fahrzeugen des Ortsvereins ergibt sich somit die komplette Einsatzeinheit.

In der Vergangenheit sind wir immer wieder zu größeren Schadenslagen alarmiert worden. Dazu gehören insbesondere:

  • Verkehrsunfälle mit mehreren (Schwer-) Verletzten
  • Katastrophenschutzübungen
  • Evakuierung aufgrund von Kampfmittelfunden
  • Grossbrände
  • Schlechtwetterlagen
  • Notunterkünfte

Die ehrenamtliche Einsatzeinheit leistet somit einen wichtigen Beitrag für den Bevölkerungsschutz im Kreis Kleve.